zurück zum H-Wurf

 

 

Heaven de la Fureur de la Perle Noir

 

 15.12.2018

 

Speziale Oer Erkenschwick

Offene Klasse

 

2 1/2 Jahre alt,komplettes Scherengebiss,sehr kleine Hündin

die kräfiger sein könnte,im

Sommerkleid,eleganter Kopfmit dunklen Augen,gute getragener

mittellange Ohren,guter gerader Fang,aber Unterfang könnte kräftiger sein

ein bisschen fließnder Stop,guter Parallelismuss,quadratisches Gebäude,

mit schöner Hals-Rücken-Linie,abfallnde Kruppe,

gute Winkelungenhinten,etwas steiler von votne,gute Brusttiefe

aber könnte mehr Vorbrust haben, Knochen in Harmonie

mit dem Typ,lose in den Ellenbogen,könnte etwas

gleichmässigeres Gangwerk haben,vorzügliches Wesen

nicht in Showkondition.heute

 

Richter:   Pauline Koning Stern-Hanf           g

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.12.2017

 

DKBS Advendstreffen Oer-Erkenschwick

Zwischenklasse

 

20 Monate,sehr schöne Farbe,nicht in optimaler

Kondition(Fell),guter Typ,generell noch

junendlich,Schädel etwas rund, muss sich noch

entwickeln, mittelange Ohren,gut

agesetzt und getragen, mitteldunkle Augen,

Hals etwas kurz,Rücken etwas weich,Kruppe

schräg,tiefe Brust,gute Winkleungen

vorne, sehr gut hinten, Pfoten vorne etwas

ausgedreht, in der Bewegung Ellenbogen

etwas lose, ich wünschte mir mehr Schub

und raungreiferende Bewegung.sehr gutes Wesen,

 

Richter:  Isabelle  Thervenon-Whir SG3

 

 

17.12.2016

 

DKBS Adventstreffen Oer-Erkenschwick

Jüngstenklasse

 

8 Monate vollständige Schere,kleine Hündin,

schöner Typ, mittellanger Kopf,dunkle Augen,

könnten étwas mandelförmiger sein,mittellange

Ohren gut getragen und plaziert,wenig Stopp,

gutes Pigment, Ziselierung darf sich noch entwickeln,

guter Hals, Rücken darf fester sein,gute

Winkelungen vorne und hinten,Brust darf sich

noch entwickeln,lose Ellenbogen,passende Knochen,

schöne Pfoten,schönes Haarkleid, Widerrist nicht

genügend betont,gute Vörführung,in der Bewegung

lose im Ellenbogen,gut ausgreifend mit guter Haltung

 

Richter:     Frau Duhbach       VV1 und sie ist auch Jüngstensieger geworden